Mein Date mit den Sternen: Blaues Funkeln – Bettina Belitz

Mein date mit den sternen.jpg

Bestellen

Die beiden Außenseiter Joss und Maks haben einen Pakt geschlossen: Sie verbringen jede Mittagspause miteinander und halten sich gegenseitig die fiesen Jungs vom Leib. Bisher hat das auch wunderbar funktioniert. Doch eines Tages gehen plötzlich merkwürdige Veränderungen mit Maks vor sich und Joss sieht ihn mit ganz neuen Augen. Als sie auf einer Schulfahrt nach London mitten in der Nacht auf ein mysteriöses Mädchen treffen, werden zwei Dinge sternenklar: Joss wird um ihre Freundschaft mit Maks kämpfen müssen. Und nicht zuletzt haben die Drei einen wichtigen kosmischen Auftrag, der mächtige Gegner auf ihre Spur lockt …


Info’s:tr6

Titel: Mein Date mit den Sternen – Blaues Funkeln

Autor: Bettina Berlitz

Verlag: cbj

Format: Ebook, Taschenbuch

Preis: 11,99€, 15,00€

Reihe: Teil 1/2


Auf dieses Buch bin ich eher spontan aufmerksam geworden, und war sofort vom Cover fasziniert. Ich finde, es unterscheidet sich ziemlich von den meisten anderen Covern, die man heutzutage findet, allein schon durch die Farben und das verspielte Design:)

Also habe ich es im Bloggerportal angefragt und es eine Woche vor dem offiziellen Erscheinungstermin zugeschickt bekommen, worüber ich mich richtig gefreut habe! Da es mit seinen 282 Seiten nicht sonderlich dick ist, habe ich es schon nach einem Tag beendet, für mich ein Rekord 😀 Vielleicht habt ihr ja mitbekommen, dass ich in letzter Zeit am Rande einer Leseflaute stehe, richtig grauenhaft… Aber naja, ich denke mal, jetzt um Ostern herum werde ich wieder etwas mehr zum Lesen kommen und mich dann auch wieder von meiner Beinahe- Leseflaute kurieren 😀

So, aber jetzt mal zum Schreibstil:

Das Buch wurde in sehr übersichtliche Kapitel eingeteilt, was ich immer sehr positiv finde. Auch war der Schreibstil sehr locker und ungezwungen, sodass man sich entspannt auf die Story konzentrieren konnte. Ich habe da ja schon ganz andere Erfahrungen gemacht 😀

Der Inhalt des Buches hat mich dann aber doch sehr überrascht, denn ich finde, dass der Klappentext extrem wenig verrät: Und zwar geht es hier um Kinder, die gerade zu Jugendlichen werden, also um die Zeit der Pubertät und die damit verbundenen Probleme. Ganz ehrlich, ich hätte ältere und reifere Protagonisten erwartet, das hat mich dann doch etwas verwirrt 😀

Aus diesem Grund fand ich es dann auch an manchen Stellen etwas uninteressant und langwierig, da ich mich einfach nicht mehr mit dieser Altersklasse identifizieren kann, wenn ihr versteht, was ich meine… Aber trotzdem habe ich es beendet und kann sagen, dass diesen Buch den etwas jüngeren Lesern ( meiner Meinung nach so zwischen 10 und 13 Jahren) wahrscheinlich sehr viel Trost spenden kann, so wäre es mir auf jeden Fall damals mit diesem Buch gegangen. Nochmal lesen werde ich es wohl nicht, aber trotzdem ein gutes Buch für zwischendurch!


Und da es in letzter Zeit so viel Krach wegen der Sternevergabe von Bloggern gab, muss ich mich jetzt wohl auch nochmal persönlich dazu äussern: Auf diesem Blog poste ich MEINE PERSÖNLICHE UND NICHT OBJEKTIVE MEINUNG, da ich meinen Lesern gerne erzählen möchte, was mir gefällt und auch wieso. Wenn ein Buch nicht in mein bevorzugtes Genre passt, dann ist es ausgesprochen gut, dass es überhaupt einen Stern bekommt, da ich es so natürlich meinen Lesern, die wahrscheinlich auch meinen Lesegeschmack haben, nicht empfehlen kann. Und wirklich , ich fordere niemals Bücher als Rezensionsexemplare an, wo ich schon vorher weiss, dass sie mir nicht gefallen werden, das wäre einfach total hirnrissig und verschwendete Zeit meinerseits!

(Wenn ihr wissen wollt, wieso ich jetzt darauf komme: Hier ist der Link zu der Diskussion auf Twitter  )


Sterne 3

 

Meine Reiseziele 2018

Hallo ihr Lieben,

Ein Grund, warum ich so gerne reise, ist wahrscheinlich, weil ich an einem Dreiländereck aufgewachsen bin. Auch wenn jetzt Belgien und die Niederlande jetzt keine wirklich andere Kultur als Deutschland haben, konnte ich doch meine Sprachkenntnisse ziemlich erweitern, und das ohne Schulunterricht 🙂

In diesem Beitrag möchte ich gerne meine Reiseziele für das Jahr 2018 zusammenfassen, denn da ist schon einiges geplant 😉 Natürlich werdet ihr mich immer begleiten, also hier auf meinem Blog und auf Instagram, wo ihr in meiner Story immer aktuelle Fotos finden werdet!


#1 The Netherlands.jpg


Als Allererstes geht es für mich zusammen mit meiner Familie nach Apeldoorn, einer kleinen Stadt in den Niederlanden. Da diese Reise zwischen März und April geplant ist, werden wir wahrscheinlich Ostern dort verbringen, worauf ich mich ziemlich freue 🙂 Unsere Unterkunft ist ein Bungalow in einem Campingpark mitten im Wald, der den Namen Het Lierderholt trägt. Als kleines Kind war ich schon ein paar Mal dort und freue mich jetzt, alte Plätze aus meiner Erinnerung wieder zu sehen. Als Aktivitäten sind bis jetzt nur Shoppingtouren durch Apeldoorn und Radtouren geplant, aber vielleicht verbringen wir auch mal einen Tag in Amsterdam!


wohnmobil


3 Wochen im Wohnmobil – ob das gut geht? Im Sommer werde ich drei Wochen meiner Ferien zuerst auf Peloponnes, dann in Venedig, dann in Salzburg und zum Schluss in Wien verbringen! Ich bin schon richtig gespannt auf diese Zeit, da ich noch nie so lange in einem Wohnmobil unterwegs war und auch noch keinen Fuss nach Griechenland gesetzt habe. Wer weiss, was da auf ich zukommt! 😀


Buchmesse.png


Das dritte und auch wahrscheinlich letzte Ziel dieses Jahres ist für mich die Frankfurter Buchmesse, auf die ich schon so lange gehen will! Hier trifft man zahlreiche Autoren und Verlage, die Signierstunden, Lesungen und andere Specials veranstalten, deswegen bi  ich schon richtig gespannt 🙂


Was sind denn eure Reiseziele dieses Jahr? Oder treffe ich euch vielleicht irgendwo dieses Jahr? 😉 Schreibt es doch mal in die Kommentare, würde mich sehr freuen!

 

Last Haven: Tödliche Geheimnisse – Lisbeth Jarosch

produkt-10004242

Bestellen

Nordamerika im Jahr 2335. Vor mehr als 200 Jahren wurde hier der Staat Last Haven als internationales Projekt zur Lösung der Überbevölkerung der Erde gegründet. Als einziger Ort auf der Welt bietet er Sicherheit und Lebensqualität – zumindest denjenigen, die ihren Beitrag zur Gesellschaft leisten. Doch was passiert, wenn man dazu nicht mehr in der Lage ist? Wie schnell es dazu kommen kann, erfährt die 18-jährige Aida am eigenen Leib, als sie sich bei einem Arbeitsunfall verletzt. Auf einmal steht sie selbst auf dem Prüfstand und muss ihren Wert unter Beweis stellen. Zum Glück gibt es da jemanden, der ihr bei ihrem Kampf um einen Platz in der Gesellschaft eng zur Seite steht. Denn Last Haven ist gnadenlos gegenüber allen, die dem Land auf der Tasche liegen…


Info’s:

Titel: Last Haven- Tödliche Geheimnisse

Autor: Lisbeth Jarosch

Verlag: Piper

Format: Ebook, Taschenbuch

Preis: 4,99€, 13,99€

Reihe: Teil 1/1


Eigentlich lese ich ja keine Ebooks, aber nachdem ich den Klappentext gelesen hatte, musste ich es einfach in der Netgalley anfragen 😀 Ich bin ja ein grosser Fan von solchen Dystopien, denn schon Panem habe ich in einem Rutsch verschlungen und auch „Maze Runner“ hat es mir sehr angetan.

Aber bevor ich jetzt schon zum Inhalt komme, erst nochmal kurz etwas zum Cover: Ich finde, es passt ausgesprochen gut zum Buch, obwohl man es jetzt wohl nicht wirklich als „schön“ bezeichnen kann. Es ist halt sehr grau, was aber mitsamt dem Anker und der Stadt im Hintergrund perfekt die Handlung darstellt.

Die Storyline fand ich äusserst spannend und schrecklicherweise auch wirklich vorstellbar. Diesen Aspekt des Vorstellbaren finde ich in dem Genre sehr wichtig, da man so einfach mehr mitfiebern kann. Auch fand ich die Entwicklung der Story sehr realistisch und gut dargestellt, vom Stil kann man es also wirklich mit Panem und Co. vergleichen 😉

Mit der Protagonistin Aida habe ich mich sofort gut verstanden, denn ihre Handlungen konnte ich sehr gut nachvollziehen. Besonders toll fand ich ihren Mut sowie ihre Schwächen, denn gerade das macht einen realistischen Charakter aus:) Und Leute, ich will ja nichts verraten, aber ich habe irgendwie geahnt, wie sich ihr Liebesleben später entwickeln wird 😀

Sympathisch fand ich ausserdem Romulus und Ivy, zwei wichtigere Charaktere, die Aida immer unterstützt haben.

Das einzig Negative bzw Merkwürdige, dass mir aufgefallen ist, sind die Namen, zum Beispiel Aida, Romulus oder Titus. Irgendwie finde ich sie sehr sonderbar, aber das ist natürlich Geschmacksache 😀

Fazit:

Dieses Buch ist ein gefundenes Fressen für alle, die gerne über die Zukunft unserer Welt nachdenken und Romane wie „Die Tribute von Panem“, „Die Bestimmung“ oder „Maze Runner“ lieben. Trotz ihrer Vergleichbarkeit ist diese Story trotzdem einzigartig und mir hat es sehr viel Spass gemacht, das Buch zu lesen!

Sterne

 

Cold fire: Wächter der Illusion – Katrin Gindele

51X+trQys5L._SX324_BO1,204,203,200_.jpg

Bestellen

Lara Anderson, 18 Jahre alt, lebt in einer amerikanischen Kleinstadt. Sie begegnet Logan, dem Anführer der Secutor. Secutor sind nichtmenschliche Wesen, die Erinnerungen beeinflussen können. Logan beginnt sich für Lara zu interessieren, als er bemerkt, dass sie seinen Manipulationen widersteht. Ein Secutor kann sich normalerweise nicht verlieben, dennoch erobert Lara Logans Herz im Sturm. Als ein Feind Logans von Lara und ihrer Liebe erfährt, will er Lara benutzen, um Logan endgültig zu besiegen. Um seine Geliebte zu beschützen, setzt Logan alles aufs Spiel.


Info’s:

Titel: Cold fire – Wächter der Illusion

Autor: Katrin Gindele

Verlag: Der Kleine Buch Verlag

Format: Ebook, Taschenbuch

Preis: 9,49€, 14,90€

Reihe: Teil 1/2


Ich bin auf das Buch durch den Klappentext aufmerksam geworden, da wie ihr wisst, ich mich ja sehr für das Genre Fantasy und Romance interessiere:) Und da dieses Buch einfach total gute Bewertungen bei Amazon hat, dachte ich mir, ich versuche auch mal mein Glück und schaue mal, ob es mir gefällt.

Ich muss gestehen, dass mich das Cover fast wieder abgeschreckt hätte, aber bitte, lasst euch davon nicht täuschen! Ich weiss, das viele Leute Bücher nach der Schönheit ihrer Einbände kaufen, und erwische mich auch selbst oft dabei ;D Aber wie gesagt, in dem Buch steckt viel mehr, als man auf dem ersten Blick meinen würde.

Dann kommen wir doch mal zu der Story: Mir hat die Handlung sehr gut gefallen, obwohl jedem, der das Buch in die Hand nimmt, klar sein sollte, dass hier eine, naja, sagen wir mal „Teenie-lovestory“ erzählt wird. Wie gesagt, ich habe ein Faible für solche Bücher, aber wenn man mit falschen Erwartungen an das Buch rangeht, kann es glaube ich schon etwas enttäuschend sein. Am Ende wurde die Handlung allerdings etwas actionreicher, was ich ziemlich gut fand:)

Lara, die Protagonistin, war mir sofort sympathisch, obwohl sie vielleicht manchmal etwas naiv ist 😀 Aber zumindest sagt sie immer ihre Meinung und ist ehrlich, was ich als grossen Pluspunkt empfinde. Ihre Beziehung zu Logan fand ich auch unglaublich süss, beide passen einfach richtig gut zusammen und erinnern mich irgendwie an die Protagonisten aus „Finding Sky“ 🙂

Mir ist allerdings aufgefallen, dass die Beziehung zwischen Lara und Logan sehr schnell voranschreitet. Ich hätte mir hier gewünscht, das vielleicht ein paar Szenen mehr detailliert dargestellt worden wären, aber dieser „Makel“ schadet auf keinen Fall der Handlung! Im Gegenteil, ich finde eigentlich richtig gut, dass die Autorin nicht alles breitschlagen, sondern sehr kurz und knackig alles erzählt, aber in dem Bereich Liebesbeziehung hätte ich mir halt schon etwas mehr „Ruhe“ gewünscht 🙂

Fazit:

Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen! Für die unter euch, die auf Twilight, Göttlich und Co. stehen, kann ich es nur empfehlen:) Das einzige grosse Manko, das ich finden konnte, ist das Cover: Hier hätte ich mir etwas mehr Fantasie und Magie gewünscht, das jetzige ist mir etwas zu schlicht… Die Handlung konnte mir aber sehr überzeugen, eine sehr süsse Liebesgeschichte!

Sterne 4.jpg

 

The Greatest Showman – Eine Feier der Menschlichkeit!

Ein Film, von dem bestimmt schon viele gehört haben – The Greatest Showman eroberte Anfang 2018 die Kinos und somit auch unsere Herzen. Durch den biographischen Hintergrund ist Mr. P.T. Barnum für mich zu einem Held geworden, obwohl mir natürlich klar ist, dass wohl nicht alles so rosig gewesen ist wie in diesem Film:) Aber überzeugt euch selbst:



P.T. Barnum träumt schon seit seiner Kindheit davon, die Menschen zu begeistern und ein angesehener Mann zu werden. Als er eines Tages erneut seinen Job verliert, hat er eine Idee, wie er seinen Traum verwirklichen könnte und setzt alles aufs Spiel, um sein Ziel zu erreichen. Zusammen mit seinem Partner Phillip und seinen menschlichen Kuriositäten erobert er nach und nach die Herzen der Menschen, bis sein Ehrgeiz zu gross wird und er sich entscheiden muss: Muss ihn die ganze Welt lieben, oder reichen vielleicht auch nur ein paar besondere, gute Menschen?



Der Film startet mit einem dramatischen, fast schon epischen Auftritt von P.T.Barnum, der einen schon jetzt durch den Rhythmus des Song mitfiebern lässt. Also ich weiss ja nicht wie es euch ging, aber schon nach der ersten Minute konnte ich meine Füsse nicht still halten, die Songs haben mich einfach so mitgerissen 😀 Aber jetzt mal zu der Storyline:

Die Geschichte fängt ja in Barnum’s Kindheit an, was ich sehr rührend fand, denn schon hier sieht man, dass er grosse Träume und Pläne für seine Zukunft hat. Als er dann die Frau seiner Träume heiratet, setzt er sich den Entschluss, ihr ein grossartiges Leben zu bieten, da Charity aus reichem Hause kommt und er ihr deswegen nur das Beste bieten möchte. Dieser Gedanke zieht sich ja durch den kompletten Film, was ich auf der einen Seite wahnsinnig romantisch von Barnum finde, er mich aber auf der anderen Seite deswegen echt wahnsinnig macht! 😀 Ihr werdet es verstehen, wenn ihr den Film guckt;) Aber insgesamt hat mir die Storyline richtig gut gefallen – Der ein oder andere mag sagen, dass es vielleicht etwas zu kitschig ist, aber ich stehe total auf solche Filme, wo man einfach nur von einer besseren Welt träumen kann ❤

P.T. Barnum, gespielt von Hugh Jackman, war meiner Meinung nach eine Meisterbesetzung! Er passt einfach perfekt in die Rolle des „Circusdirektors“ und des Träumers, mal ganz abgesehen von seinem guten Aussehen und der grandiosen Stimme;) Er reisst einen einfach auch mit seiner Miene sowas von mit, einfach nur spektakulär! In diesem kleinen Video seht ihr einem Workshop, an dem viele der Schauspieler dran teilgenommen haben. Der Song, den sie performen, ist mein absoluter Lieblingssong des ganzen Films ❤



Ein grosser Star des Films ist auch Zendaya, die einfach auch perfekt ih ihre Rolle gepasst hat. Als Anne Wheeler arbeitet sie am Trapez und wird im Circus aufgrund ihrer Hautfarbe aufgenommen. Ihre Stimme klingt einfach auch nur wunderschön, ich habe sie und Zac während des ganzen Films einfach so sehr geshipt 😀 In diesem Video erzählt sie Jimmy Fallon, wie sie das Arbeiten am Trapez gelernt hat und was für Fails ihr und Zac währenddessen passiert sind 😀



Soooo, jetzt kommen wir mal zu Zac alias Phillip der heisse Partner mit den tollen Augen 😀 Ich denke mal, ihr werdet ihn alle kennen, zumindest aus High School Musical. In letzter Zeit hat er ja eher in… naja, niveaulosen Filmen wie Baywatch etc. mitgespielt, deswegen war es jetzt echt eine Umstellung für mich, ihn wieder singen zu hören. Aber ganz ehrlich, diese Rollen stehen ihm viel besser, findet ihr nicht auch? ❤



Das waren auch schon die drei Hauptcharaktere des Films, und hiermit spreche ich jetzt offiziell eine Empfehlung aus, diesen Film zu gucken 😉 Habt ihr ihn schon gesehen? Und wenn ja, wie fandet ihr ihn?


Du möchtest den Film vorbestellen/ kaufen? -> Dann klicke hier! *

Du möchtest den Soundtrack kaufen? -> Dann klicke hier! *


Pin It

Click for review!.png

Meine liebsten Onlinestores

Also, ich weiss ja nicht, wie es euch geht, aber mein Postbote hat mich mittlerweile schon in den unmöglichsten Verfassungen gesehen und mittlerweile sind wir auch schon beim Du 😀 Ich kann es einfach nicht lassen, online zu bestellen, sei es Bücher oder Klamotten. Dementsprechend kommen auch Massen an Paketen bei mir an (Meint zumindest Herbert, er macht seinen Job schon seit zwanzig Jahren;D ).

Da es heutzutage so unglaublich viele Onlineshops gibt und jeder, der ein bisschen kreativ ist, seinen eigenen eröffnen kann, habe ich hier mal meine liebsten Shops aufgelistet, die regelmässig mein Konto leer räumen dürfen 😉 Ein paar kennt ihr ja vielleicht schon, aber ein paar habe ich auch selbst erst durch Zufall entdeckt und finde, dass sie sehr viel mehr Aufmerksamkeit verdienen, als sie bis jetzt bekommen. Also, viel Spass!


asos-logo-transparent

Dieser Onlineshop ist vielen bestimmt bekannt, aber ich muss gestehen, dass ich erst vor circa einem Jahr auf ihn gestossen bin:D Aber seitdem umfasst meine Merkliste mehr als 1000 Artikel, sein es Klamotten, Schuhe oder tolle Accessoires.

  • Damen, Herren
  • Bekleidung, Schuhe, Accessoires, Geschenke
  • Grösse 30- 58, Schuhgrösse 35- 46
  • Mittel: €-€€€
  • Paypal, Klarna, Visa, Mastercard, Sofortüberweisung
  • Versandkosten 3€-10€
  • Rückgabe kostenlos

 

HappySize_Logo_pos_lang_neu

Dieser Onlineshop ist eher für kurvige Frauen und Männer gemacht, denn hier gibt es moderne und hochwertige Kleidung in grossen Grössen. Besonders empfehlen kann ich hier die Hosen, ich trage fast nur Jeans, die ich dort bestellt habe:) Zurückschicken musste ich hier auch noch nichts, kein Artikel fällt zu gross oder zu klein aus, aus welchem Grund die 14-tägige Rückgabefrist völlig ausreichend ist.

  • Damen, Herren
  • Bekleidung, Schuhe, Accessoires
  • Grösse 40-66, Schuhgrösse 35-50
  • Hoch: €€-€€€
  • Rechnung, Kreditkarte, Paypal, Nachnahme, Vorkasse, Lastschrift, Ratenzahlung
  • Versandkosten 5,95€
  • Rückgabe kostenlos

 

Logoshop_tra_5af5b17a-35ff-420a-a386-7b74405dd73a_x100.png

Wenn ihr wunderschöne Ketten sucht, dann seit ihr hier an der richtigen Adresse – denn dieser kleine Shop stellt minimalistische Ketten in wunderschönen Motiven her! Sie werden in einem kleinen schwarzen Umschlag geliefert, eignen sich also super zum verschenken. Und an jeder Kette befindet sich ein wunderschöner Spruch – passend zum Motiv!

  • Damen
  • Accessoires
  • 40-45 cm
  • Mittel: €€
  • Paypal, Visa, Mastercard, applepay, Americanexpress, Sofortüberweisung
  • Versandkosten unbekannt
  • Rückgabe mit Selbstfinanzierung der Versandkosten

 

logo-main-accessorize

Ich finde, dieser Schmuckstore ist neben Bijou Brigitte einer der besten Schmuckverkäufer, die es gibt. Hier bekommt man eleganten, minimaoistischen oder verspielten Schmuck zu guten Preisen, der immer ein Hingucker ist. In meiner Stadt gibt es leider keinen Shop, aus welchem Grund ich immer online bestelle, aber ich denke mal in grösseren Städten wird es bestimmt auch eine Filiale geben:)

  • Damen, Kinder
  • Schuhe, Bekleidung, Accessoires, Geschenke
  • Grösse 34-44, Schuhgrösse 36-42
  • Niedrig: €-€€
  • Visa, Paypal, Klarna, SofortBanking, GiroPay
  • Versandkosten 6,50€
  • 30 Tage Rückgaberecht

Pin It

instagramfollowers.png

Percy Jackson VS Göttlich

Griechische Götter und Sagen – ein Thema das mich schon als kleines Kind sehr fasziniert  hat 😀 Aufmerksam bin ich auf sie durch den Disneyfilm „Herkules“ geworden ( Wer ihn nicht kennt, hat echt etwas verpasst!) und seitdem faszinieren mich diese Mythen sehr, obwohl mein Gehirn sich strickt weigert, Latein zu lernen 😀

Bestimmt habt ihr alle schon die Percy Jackson- Reihe und die Göttlich- Trilogie gelesen, oder? Wenn nicht, keine Sorge, ich werde hier niemanden spoilern, sondern nur auf die Charaktere der Götter eingehen und diese vergleichen!

Und ja, ich weiss, vom Genre unterscheiden sich die beiden Bücher schon etwas: Bei Percy Jackson geht es eher um Abenteuer, wobei Göttlich sich mehr mit Lovestory beschäftigt. Aber ich möchte ja nur die Darstellung der Götter vergleichen, nicht die Bücher an sich 😉


1516464466995.JPEG

Percy Jackson by Rick Riordan

Wenn ihr mich fragt, dann ist diese Reihe neben Harry Potter eine der besten Reihen überhaupt! Percy ist mir super sympathisch und bringt mich mit seinem Humor immer wieder zum Lachen, egal, wie oft ich diese Bücher lese 🙂 (Aber ganz ehrlich, die Filme sind eine Katastrophe! Der erste Teil ist ja gerade noch akzeptabel, aber im zweiten Teil wurden einfach vier Bücher zusammengefasst!)

Die griechischen Götter sind hier sehr real und fechten immer noch ihre Kriege und Feden aus. Durch einen magischen Nebel bekommen normale Menschen aber nichts von den übernatürlichen Wesen mit, sodass nur sogenannte Halbblüter die wahre Realität sehen können. Der Olymp spielt auch eine grosse Rolle, er ist nämlich der Hauptsitz der Götter und wurde von Griechenland nach New York verlegt, sodass auch die Unterwelt neue Eingänge an den verschiedensten Orten der USA hat.

Zu den grossen Drei zählen weiterhin Zeus, Poseidon und Hades, wobei Hades in die Unterwelt verdammt wurde und Poseidon sich öfter um seine Meere kümmert, als auf dem Olymp zu sein. Alle weiteren Götter sind ebenfalls vorhanden und wohnen entweder auf dem Olymp, oder wie manche Nebengötter auch in der Unterwelt oder irgendwo zwischen den Menschen.

Die Götter haben immer noch die Eigenschaften, die sie auch im alten Griechenland besassen, aber Riordan ihr aussehen teilweise modernisiert, sodass sie auch als normale (wenn vielleicht auch etwas schräge) Menschen durchgehen könnten. Ares (Der Gott des Krieges)  wurde zum Beispiel als Hardcore Biker dargestellt, was ich persönlich auch sehr passend fand 😀 Insgesamt haben alle Götter eine menschliche Seite, mit der sie durch die Welt gehen können und so auch Kontakt zu echten Menschen aufbauen können. So entstehen dann auch Halbblüter, also halb Mensch und halb Gott, die in speziellen Camps ausgebildet werden, aber dazu mehr im Buch 😉

Mir hat die Darstellung der Götter hier sehr gefallen, die alten Charaktereigenschaften wurden modernisiert, aber blieben trotzdem erhalten, sodass die Götter immer sehr ausgefallen und schräg waren. Und Leute, dieses Buch ist so unglaublich lehrreich! Wenn ihr in Geschichte mit griechischen Göttern glänzen wollt, dann lest diese Reihe, danach seit ihr Experte in diesem Thema!


1516464497756.JPEG

Göttlich by Josephine Angelini

Die Göttlich-Trilogie wurde mir damals von meiner besten Freundin empfohlen, die hellauf begeistert von der Geschichte war. Also habe ich mir dann den ersten Band gekauft und war auch sehr angetan von der Geschichte, zwar nicht sosehr wie sie, aber die Bücher sind nicht schlecht:)

Hier steht mehr eine Liebesgeschichte im Vordergrund die mich immer etwas an Bella und Edward aus Twilight erinnert hat, aber es gibt halt keinen vampiristischen, sondern einen geschichtlichen Hintergrund.

Hier gibt es nur wenig Berührung mit den Götter und meist sind sie dann eher bedrohlich als freundlich, was zwar zur Geschichte passt, ich aber etwas schade finde.  Zwar wird alles sehr realistisch gehandhabt (soweit es halt bei einer Fantasy-Story möglich ist ), aber trotzdem hat mir die Wärme und der Humor der Götter wie bei Percy Jackson gefehlt.


Fazit

In beiden Büchern werden die Götter nach den Fakten genau beschrieben, allerdings sind sie bei Riordan deutlich lustiger und menschlicher als bei Angelini dargestellt. Mir persönlich gefällt also die Darstellung bei Percy Jackson besser, wie geht es euch denn damit? Schreibt es doch mal in die Kommentare!


Pin It

Percy Jackson

Als der Tod die Liebe fand – Mariella Heyd

Als der Tod die Liebe fand

Mila genießt ihr Leben, bis sie von ihrer Krebsdiagnose überrumpelt wird. Innerhalb weniger Sekunden steht alles auf dem Kopf. Alles, was zuvor ihrem Alltag Farbe verliehen hat, verliert plötzlich an Intensität. Mila merkt schnell: Der Krebs ist ein Egoist, der alles an sich reißt. Im Krankenhaus trifft sie auf Mikael, der ihr über die Widrigkeiten der Chemotherapie und die Eintönigkeit des Krankenhausaufenthaltes hinweghilft. Allerdings steckt in Mikael mehr, als Mila ahnt. Er ist kein Mensch. Er ist gekommen, um Mila mit sich zu nehmen.


Info’s:

Titel: Als der Tod die Liebe fand

Autor: Mariella Heyd

Verlag: Droemer Knaur (feelings-ebooks)

Format: Ebook, Taschenbuch

Preis: 4,99€, 12,99€

Reihe: Teil 1/1


Ich muss gestehen, ich bin eher zufällig auf das Buch gestossen, denn es wurde mir bei Amazon vorgeschlagen. Nachdem ich den Klappentext gelesen habe, war aber klar, dass ich es unbedingt kaufen musste und habe dann auch sofort angefangen, es zu lesen:D Und ganz ehrlich: Es hat sich sowas von gelohnt! Sonst schiebe ich ja gerne neu gekaufte Bücher auf meinem SuB hin und her, zum Glück habe ich das diesmal aber nicht getan:) Aber jetzt mal der Reihe nach, ich muss euch ja auch erzählen, wieso ich das Buch so gut fand:

Das Cover hat mich allein hat mich schon sehr fasziniert, da ich nautische Cover liebe und es durch die Uhr sehr vielversprechend aussah. Hinterher durfte ich dann auch feststellen, dass es wunderbar zur Story passt, aber das werdet ihr selber noch feststellen;)

Mia als Protagonistin hat mich auch äusserst überzeugt, obwohl ich am Anfang erst einmal dachte:“ Meine Güte, die ist aber ziemlich oberflächig!“ Aber wisst ihr was? Das ist bestimmt so gewollt! Also lasst euch davon bitte auf keinen Fall abschrecken, sie durchlebt während des Buches so eine krasse und meiner Meinung nach positive Veränderung, am Ende ist sie überhaupt nicht mehr so;) Aber auch diese Veränderung fand ich super dargestellt, da ich mir vorstellen kann, dass es wirklich vielen Opfern von Krebs so geht. Hier werden nämlich auch die Reaktionen Mia’s Mitmenschen behandelt, wie zum Beispiel die Reaktion ihrer besten Freunde, die ich unglaublich erschreckend aber auch extrem realistisch fand.

Aber jetzt zu Mikael: Zuerst war ich ihm gegenüber skeptisch, da ich immer noch Angst hatte, das eine kitschige Liebesgeschichte die ganze Story ruinieren könnte, aber natürlich wurde ich komplett vom Gegenteil überzeugt:D Mikael hat einfach alle Qualitäten, die ich mir für meinen Traumtypen auch wünschen würde, und all das wurde ohne Kitsch dargestellt!:D Meiner Meinung nach eine Meisterleistung der Autorin;)

Während der ganzen Storyline war ich gespannt, wie es weiter geht und musste sehr oft lachen und weinen, ein sehr emotionales Buch!

Fazit: Ich kann dieses Buch nur jedem Fantasy-Liebhaber und Romantik-Fetischist ans Herz legen, es ist spannend, herzzerreissend und einfach nur wunderbar!

Sterne


Pin It

Als der Tod die Liebe fand Pinterest.png

Jackaby von William Ritter

Jackaby

Als die junge Abigail Rook im Jahr 1892 in New Fiddelham ankommt, macht sie sich sofort auf die Suche nach einem Job, um sich ihre Lebenshaltungskosten in der neuen Stadt finanzieren zu können. Hier trifft sie auf R.F.Jackaby, einen egozentrischen Detektiv, der sich besonders mit Übernatürlichen auszukennen scheint. Nach einigem Hin und Her macht er Abigail aufgrund ihrer aussergewöhnlichen Beobachtungsgabe zu seiner Assistentin und schlittert im nächsten Moment schon in einen äusserst mysteriösen Fall, der seine und Abigail’s ganze Kraft fordert.


Info’s:

Titel: Jackaby

Autor: William Ritter

Verlag: CBT – Verlag

Format: Ebook, Taschenbuch

Preis: 4,99€, 9,99€

Reihe: Teil 1/3


Rezension:

Ich habe dieses Buch zu Weihnachten geschenkt bekommen und war schon sehr gespannt, es zu lesen. An dieser Stelle sollte ich vielleicht klar stellen, dass ich ein hoffnungsloser Sherlock Holmes – Fan bin – Schuldig im Sinne der Anklage;) Deswegen bin ich Detektivromanen auch meistens sehr schnell verfallen, was bei diesem Buch auch zutraf.  Allein das Cover hat mich schon fasziniert, es passt perfekt zum Buch und hat gleichzeitig noch meine Lieblingsfarbe;)

Während den ersten paar Seiten musste ich mich erstmal an den Schreibstil gewöhnen, denn William Ritter schafft es genialerweise, den gleichen Schreibstil wie bei den echten Sherlock Holmes – Büchern zu verwenden. Aber wie gesagt, man gewöhnt sich sehr schnell daran:) Dann konnte ich sofort in das damalige England eintauchen und muss gestehen, dass ich Jackaby erstmal etwas misstrauisch gegenüber stand. Ich wusste nämlich aus dem Klappentext, dass er egozentrisch und gleichzeitig genial sein sollte und habe so mit einem Abklatsch des Sherlock Holmes aus der Serie „Sherlock“ gerechnet – aber dem war ganz und gar nicht so! Irgendwie hat Jackaby eine ganz eigene Persönlichkeit, die man mit der Zeit lieb gewinnt. Besonders sein trockener Humor hat mir gefallen:D

Abigail fand ich am Anfang etwas eigensinnig, was nichts schlechtes sein muss, aber nach einer Weile lernt man sie auch lieben. Allerdings passt sie perfekt in die äusserst spannende Storyline , also kann ich dieses Buch nur empfehlen!

Sterne

 


Pin It

Jackaby1.png