Als der Tod die Liebe fand – Mariella Heyd

Als der Tod die Liebe fand

Mila genießt ihr Leben, bis sie von ihrer Krebsdiagnose überrumpelt wird. Innerhalb weniger Sekunden steht alles auf dem Kopf. Alles, was zuvor ihrem Alltag Farbe verliehen hat, verliert plötzlich an Intensität. Mila merkt schnell: Der Krebs ist ein Egoist, der alles an sich reißt. Im Krankenhaus trifft sie auf Mikael, der ihr über die Widrigkeiten der Chemotherapie und die Eintönigkeit des Krankenhausaufenthaltes hinweghilft. Allerdings steckt in Mikael mehr, als Mila ahnt. Er ist kein Mensch. Er ist gekommen, um Mila mit sich zu nehmen.


Info’s:

Titel: Als der Tod die Liebe fand

Autor: Mariella Heyd

Verlag: Droemer Knaur (feelings-ebooks)

Format: Ebook, Taschenbuch

Preis: 4,99€, 12,99€

Reihe: Teil 1/1


Ich muss gestehen, ich bin eher zufällig auf das Buch gestossen, denn es wurde mir bei Amazon vorgeschlagen. Nachdem ich den Klappentext gelesen habe, war aber klar, dass ich es unbedingt kaufen musste und habe dann auch sofort angefangen, es zu lesen:D Und ganz ehrlich: Es hat sich sowas von gelohnt! Sonst schiebe ich ja gerne neu gekaufte Bücher auf meinem SuB hin und her, zum Glück habe ich das diesmal aber nicht getan:) Aber jetzt mal der Reihe nach, ich muss euch ja auch erzählen, wieso ich das Buch so gut fand:

Das Cover hat mich allein hat mich schon sehr fasziniert, da ich nautische Cover liebe und es durch die Uhr sehr vielversprechend aussah. Hinterher durfte ich dann auch feststellen, dass es wunderbar zur Story passt, aber das werdet ihr selber noch feststellen;)

Mia als Protagonistin hat mich auch äusserst überzeugt, obwohl ich am Anfang erst einmal dachte:“ Meine Güte, die ist aber ziemlich oberflächig!“ Aber wisst ihr was? Das ist bestimmt so gewollt! Also lasst euch davon bitte auf keinen Fall abschrecken, sie durchlebt während des Buches so eine krasse und meiner Meinung nach positive Veränderung, am Ende ist sie überhaupt nicht mehr so;) Aber auch diese Veränderung fand ich super dargestellt, da ich mir vorstellen kann, dass es wirklich vielen Opfern von Krebs so geht. Hier werden nämlich auch die Reaktionen Mia’s Mitmenschen behandelt, wie zum Beispiel die Reaktion ihrer besten Freunde, die ich unglaublich erschreckend aber auch extrem realistisch fand.

Aber jetzt zu Mikael: Zuerst war ich ihm gegenüber skeptisch, da ich immer noch Angst hatte, das eine kitschige Liebesgeschichte die ganze Story ruinieren könnte, aber natürlich wurde ich komplett vom Gegenteil überzeugt:D Mikael hat einfach alle Qualitäten, die ich mir für meinen Traumtypen auch wünschen würde, und all das wurde ohne Kitsch dargestellt!:D Meiner Meinung nach eine Meisterleistung der Autorin;)

Während der ganzen Storyline war ich gespannt, wie es weiter geht und musste sehr oft lachen und weinen, ein sehr emotionales Buch!

Fazit: Ich kann dieses Buch nur jedem Fantasy-Liebhaber und Romantik-Fetischist ans Herz legen, es ist spannend, herzzerreissend und einfach nur wunderbar!

Sterne


Pin It

Als der Tod die Liebe fand Pinterest.png

2 Kommentare zu „Als der Tod die Liebe fand – Mariella Heyd“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: